Jugendleiterin

Ansprechpartnerin für alle Fragen zum Bereich Jugendarbeit.

christina-neubauer
Christina Neubauer

Email:
  jugend@blasmusik-werdorf.de
Telefon:
  06443 - 811107

Jugendarbeit

Die Jugend ist eine wichtige Altersgruppe für das Fortbestehen eines jeden Vereins.
Zudem ist gerade sie in der Lage, mit eigenen neuen Ideen und frischen Impulsen das Vereinsleben auf Trab zu bringen. Dies kann nur durch eine angemessene und jugendorientierte Förderung geschehen. Deshalb wird auch bei uns die Jugend- und Nachwuchsarbeit groß geschrieben.

Zu unserer Jugendarbeit gehört zunächst die instrumentale Ausbildung unseres Nachwuchses.
Um das Gemeinschaftsmusizieren gemäß Leistungsstand, Alter und Interesse optimal zu fördern, haben sich im Laufe der Zeit unterschiedliche Ensembles gebildet. So gibt es eine Blockflötengruppe, das Vororchester und das Jugendorchester "Next Generation". Gerade die Jugendlichen begeistern sich für die modernen und poppigen Arrangements für Blasorchester. So kommt es auch vor, daß einige Nicht-mehr-Jugendliche (auch Senioren genannt) der Blasmusik Werdorf sich regelmäßig in das Jugendorchester verirren, nicht nur um sich jünger zu fühlen, nein - vielmehr, um mit ihrer musikalischen Erfahrung die Jugendlichen zu unterstützen. Einige der älteren und fortgeschritteneren Jugendlichen des Jugendorchesters spielen auch bei der Blasmusik Werdorf mit.


Zur Vertiefung des Notenmaterials, zur Vorbereitung auf ein Konzert und als Abwechslung zur wöchentlichen Probe geht es auch schon einmal ab ins "Trainingscamp". Bei diesen Probenwochenenden außerorts (z.B. in der Jugendherberge am Heisterberger Weiher) steht neben dem "harten" Proben auch der soziale Kontakt der Jugendlichen untereinander im Mittelpunkt, ...

... denn die Jugendarbeit hört bei uns nicht nach den Proben auf.
Nicht alle Kinder und Jugendlichen gehen auf die selbe Schule oder wohnen im selben Ort. Deshalb werden auch gemeinsame Aktivitäten oder Freizeiten organisiert, wie etwa Paddeltour auf Lahn, Schlittschuhlaufen, ...

Jedes Jahr zur Vorweihnachtszeit stellt sich der Nachwuchs zusammen öffentlich bei einem Vorspiel-Nachmittag vor. Dort gibt es Vorträge des Jugendorchesters, des Vororchesters, der Blockflötengruppe, kleinerer Gruppen und solistische Beiträge zu hören.
Bei so manchen Kindern und Jugendlichen wurde hier das Interesse geweckt, bei uns ein Instrument zu erlernen, um ebenfalls einmal mit den anderen zusammen auf der Bühne musizieren zu können.